Patentrecherche

Mit InnovationQPlus gehen wir neue Wege in der Recherche.

Aus einer Kooperation von IEEE und IP.com ist eine neue Rechercheplattform entstanden, die einige der wichtigsten und aktuellsten Punkte im Bereiche des Intellectual Property behandelt. Mit InnovationQPlus wurde die erste Plattform entwickelt, die Patentdaten mit Volltextdaten der Nichtpatentliteratur von IEEE verbindet. Dieser Mehrwert an Inhalten wird zusätzlich dadurch vergrößert, dass eine patentierte, auf einem neuralen Netzwerk basierende, semantische Suche zum Einsatz kommt.

Viele Rechercheplattformen bieten die Möglichkeit in Nichtpatentliteratur als Ergänzung zu den Patentdaten zu recherchieren. Dabei greifen viele auf die frei zugänglichen aber auch eingeschränkten Daten aus dem Internet zurück. In InnovationQPlus kann als einziger Plattform der gesamte Volltext von IEEE Veröffentlichungen durchsucht werden. Dadurch ergeben sich viele neue Möglichkeiten in der Verknüpfung von z.B. IEEE Standards mit Patenten. Zusätzlich zu den IEEE Journalen, Konferenzbeiträgen und Standards sind die Prior Art Datenbank von IP.com, IBM Redbooks und PubMed Central Daten enthalten.

Die Patentabdeckung umfasst eine Vielzahl an Ämtern und zu allen Datensätzen, die enthalten sind, ist eine englische Übersetzung verfügbar. Zusätzliche Familien-, Rechtsstands- und US-Litigation-Daten geben eine komplette Übersicht.

Um die bestmöglichen Ergebnisse aus der großen Menge an Daten zu erlangen, wurde die semantische Suche entwickelt. Dieser Algorithmus durchsucht die Volltexte sowohl der Patent- als auch der Nichtpatentliteratur. Dabei ist das Ergebnis keine Blackbox, sondern jegliche Synonyme der Suchbegriffe, die gesucht werden, werden auch angezeigt und gewichtet. Kombiniert mit der booleschen Suche und den klassischen Filtern nach Patentklassen etc. lassen sich Suchstrategien einfach verändern, optimieren und an die jeweilige Fragestellung anpassen.

Unser Video gibt Ihnen einen kurzen Einblick in InnovationQPlus: