IEEE

Krisen wie die Coronavirus-Pandemie zeigen die Bedeutung wissenschaftlicher Forschung und erinnern uns daran, wie sehr wir auf engagierte wissenschaftliche Fachkräfte angewiesen sind, um evidenzbasierte Lösungen für globale Herausforderungen zu finden. Leider schwindet das Vertrauen der Öffentlichkeit in die wissenschaftliche Gemeinschaft, da die Öffentlichkeit die Wissenschaft zunehmend in Frage stellt. Das Problem wurde durch soziale Medien, schnell erstellte Berichte und die Verbreitung von Fehlinformationen verschärft.

Das IEEE ist der weltweit führende Berufsverband in der Elektrotechnik und Informatik. Die Abkürzung IEEE bedeutet „Institute of Electrical and Electronics Engineers“ und wird „Ei-tripel-I“ ausgesprochen.

Ziel des IEEE ist die Förderung technologischer Innovationen zum Nutzen der Menschheit. Durch Konferenzen, Publikationen, Entwicklung von Technologie-Standards sowie weiteren Berufs- und Bildungsaktivitäten wird in Zusammenarbeit mit den weltweiten Mitgliedern an diesem Ziel gearbeitet.

Unternehmen, die ihre Technologien standardisieren wollen, müssen den Entwicklungsprozess von Normen verstehen. Die IEEE Standards Association hat einen neuen Weg entwickelt, den Prozess der Normenentwicklung zu verstehen und gleichzeitig Fähigkeiten in Verhandlung, Konsensbildung und Teamarbeit zu entwickeln. Mars Space Colony ist das erste Simulationsspiel für die Entstehung von Standards, das von Experten mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der technischen Normung entwickelt wurde.

Warum technische Standards in der Produktentwicklung unverzichtbar sind, lesen Sie in IEEE Innovation at work.

Um das öffentliche Vertrauen in den wissenschaftlichen Prozess zu stärken, nutzt die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) ihre Initiative zum Internationalen Tag des Lichts zur Einführung des Trust Science Pledge. Die Initiative Light Day findet jährlich am 16. Mai statt, um Licht und seine Rolle in Wissenschaft, Technologie, Kultur, Kunst, Bildung und nachhaltiger Entwicklung zu feiern. Die Gründungspartner der Initiative sind die IEEE Photonics Society, SPIE und die Optical Society (OSA).

Das IEEE hat den Einfluß der IEEE Veröffentlichungen auf die Entwicklungen in verschiedenen Technologien analysieren lassen. Erhoben wird, in welchem Ausmaß patentierte Erfindungen Referenzen auf IEEE Beiträge (Zeitschriftenartikel, Konferenzbeiträge und Standards) enthalten. Im aktuellen Berichte wurden dabei US Patente untersucht, die zwischen 1. Januar 1999 und 31. Dezember 2019 erteilt wurden.

Die wichtigste Erkenntnis: Neue Technologien bauen zunehmend auf Erkenntnissen der Wissenschaft auf.

In dieser Studie wurden den 50 führenden US Unternehmen (2019) 104.048 Patente erteilt, mit insgesamt 802.837 Referenzen auf Nichtpatentliteratur, dies entspricht 7,71 Beiträgen pro Patent. Zum Vergleich: Im Jahr 2010 lag dieses Verhältnis noch bei 4,13 Beiträgen pro Patent, bei insgesamt 58.179 Patenten mit 239.789 Referenzen auf Nichtpatentliteratur.

Die Anzahl der Patente ist steigend, und die Zahl der Nichtpatentreferenzen, mit einem bedeutenden Anteil vom IEEE, steigt noch viel stärker an. Da viele dieser Nichtpatentreferenzen auf wissenschaftliche Artikel und Konferenzbeiträge verweisen, deutet dies darauf hin, dass die heutige Technologieentwicklung zunehmend mit wissenschaftlichen Veröffentlichungen verknüpft ist.

Der Bericht Analysis of US Patent Referencing to IEEE Papers, Conferences, and Standards 1999-2019 untersucht verschiedene Technologiebereiche, darunter auch neue Technologien wie Blockchain, Cybersecurity, künstliche Intelligenz, auf die jeweils wichtige Nichtpatentliteratur von Fachverbänden und Verlagen.

Das IEEE bietet nun auch den Zugriff auf Arbeitspapiere, Kurse, Videos, Newsletter, interne Dokumentationen von Fachgesellschaften an. Gestartet wird mit zwei Resource Center der IEEE Power and Energy Society (PES).  Die Society bietet eine der größten Diskussionsforen der Energiewirtschaft weltweit. Die PES entwickelt gleichzeitig relevante Standards für die Branche. Zwei Angebote sind momentan in der Betaphase: Das PES Resource Center und das Smart Grid Resource Center. Für die institutionelle Nutzung gibt es zur Zeit günstige Einstiegsangebote. Weitere Resource center werden folgen.

In dem Special Report der Tech Briefs Media Group (SAE International) mit dem Schwerpunkt Powering Next-Gen Electric Vehicles. Die Ausgabe beschäftigt sich mit Batterietechnik, kabellosen Aufladen von Batterien, und elektrischen Antrieben. Gesponsert wird die Ausgabe vom IEEE und steht kostenlos unter Downloads zur Verfügung.

River Publishers veröffentlichen technische Fachbücher aus der angewandten Forschung. Durch die Kooperation des Verlages mit der IEEE Circuits and Systems Society (CAS) und der IEEE Solid-State Circuits Society (SSCS) finden sich zahlreiche IEEE Mitglieder unter den Autoren. Zum Themenfokus gehören die Elektrotechnik, Optik und Photonik, Mathematik, Informatik  und Verkehrstechnik. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Bereich Energietechnik und Energiesysteme. Die eBooks werden auf IEEE Xplore bereitgestellt. Neuerscheinungen stehen nach der Veröffentlichung umgehend zur Verfügung.

 

Fachgebiete:

 

Produkte:

Die IEEE Xplore Digital Library ist die Suchplattform für alle IEEE Veröffentlichungen und Partnerinhalte. Das Spektrum reicht von Fachzeitschriften, Konferenzbeiträgen und Normen bis zu eLearning Kursreihen und eBooks. Bedarfsgerechte Produktlizenzen bieten sowohl Download Kontingente als auch unlimitierten Zugriff.

Die Xplore Plattform hat ab sofort eine neue Suchmaschine. Dadurch werden Suchanfragen für alle Datenformate weiter optimiert, Operatoren können nun auch bereits in der einfachen Suche eingegeben, und gespeicherte Suchanfragen können fortan besser genutzt werden. Insgesamt garantiert die neue Software mehr Möglichkeiten für künftige Erweiterungen.

IEEE/IET Electronic Library (IEL): Die Sammlung enthält alle IEEE Fachzeitschriften, Konferenzbeiträge und IEEE Standards. Zusätzlich englischsprachige VDE Konferenzbeiträge und optional weitere Partnerinhalte (IBM Journal of Research & Development, Bell Labs Technical Journal). Der unlimitierte Zugriff schließt den Backfile ab 1832 ein.

Um das Interesse an technischen Berufen zu fördern, unterstützt IEEE Studenten in den Hochschulen und an Universitäten weltweit.

Universitäten und Hochschulen, die bereits die IEEE/IET Electronic Library (IEL) lizensiert haben, können ab sofort Zugang zur IEEE eLearning Library erhalten.

IEEE eLearning Library ist eine Sammlung von mehr als 400 Kursmodulen zu den verschiedensten Themenbereichen. Darunter hochaktuelle Themen wie Cyber Security, Ethical Hacking, Internet of Things und Artificial Intelligence.

 

IEEE-Wiley eBooks ist eine umfangreiche Titelsammlung seit 1974, die kontinuierlich um Neuzugänge ergänzt wird.

IEEE-Wiley Telecommunications eBooks ist ein weiteres Buchpaket mit Titeln zum Thema Telekommunikation seit 2007.

IEEE Standards werden als Gesamtpaket, Themensammlungen oder Download Kontingent angeboten. Die Kollektion umfasst die aktuellen, historische und zurückgezogene Normen sowie die IEEE Draft Standards (Entwürfe).

IEEE Enterprise ist ein bedarfsgerechtes Download Kontingent für IEEE Veröffentlichungen aus den Fachzeitschriften, Konferenzbeiträgen, eBooks und Partnerinhalten.

… und weitere Produkte.

Mehr Informationen zu IEEE:


Beiträge zum Thema IEEE

 

25. Oktober 2019 – IEEE ELEARNING – NEUE KURSE ERSCHIENEN

Kürzlich sind zwei neue Kursprogramme auf IEEE Xplore erschienen: Enterprise Blockchain for Healthcare, IoT, Energy, and Supply Chain (Programm mit 5 Kurseinheiten), und die Introduction to IEEE Standard 1547-2018: Connecting Distributed Energy Resources (mit 6 Kurseinheiten).

Bis zum Jahresende erscheinen noch 5G Networks und Finite Element Method for Photonics.

14. März 2019 – IEEE eLearning – neue Kursreihen

Mehr als 400 Kurse in technischen Disziplinen werden angeboten. Die Module werden alternativ auch im SCORM Format, zur Integration in interne Learning Management Systeme, geliefert.

Die neuesten Reihen widmen sich den folgenden aktuellen Themen:

– Artificial Intelligence and Ethics in Design ist ein 2-teiliges Programm, mit praktischen Inhalten für diejenigen, die Systeme der künstlichen Intelligenz unter Berücksichtung ethischer Standards entwickeln.

Der Schulungsbedarf für künstliche Intelligenz und Ethik wächst. Dafür wurde dieses Programm entwickelt. Es richtet sich an Interessierte an der Integration von Künstlicher Intelligenz und Autonomen Systemen in Unternehmensstrukturen und an akademische Einrichtungen, für Forschungsaufgaben und als ergänzendes Kursmaterial.

– Guide to Autonomous Vehicle Technology; Automatisierte Fahrzeugtechnologien entwickeln sich schnell und zielen auf eine Verbesserung der Fahrsicherheit. Obwohl diese fortschrittlichen Technologien potenzielle Vorteile für die Fahrer bieten, bleibt die Unsicherheit über die Wirksamkeit und Benutzerfreundlichkeit bei der Interaktion der Benutzer mit diesen Systemen bestehen.

Der IEEE Guide to Autonomous Vehicle Technology behandelt grundlegende und praktische Anwendungen autonomer, vernetzter und intelligenter Fahrzeugtechnologien, einschließlich eines Überblicks über aktuelle State-of-the-Art-Systeme, Deep-Learning-Algorithmen und andere intelligente Ansätze, die ein sicheres und einfaches Fahren ermöglichen.

– Introduction to Blockchain: Die Blockchain Technologie wird als fundamentalste Entwicklung seit dem Internet vor 30 Jahren angesehen. Diese Technologie ist zwar gleichbedeutend mit Bitcoin Finanzdienstleistungen und Banken, beschleunigt aber viele bahnbrechende Anwendungen in anderen Branchen wie  Lieferketten Management, Wissenschaft und Gesundheitswesen.

Damit Unternehmen diese neuen Anwendungen für Blockchain erfolgreich umsetzen können, ist es unerlässlich, technische Erkenntnisse über die Grundlagen dieser Technologie zu gewinnen. IEEE Guide to Blockchain Technology behandelt grundlegende und praktische Anwendungen dieser revolutionären Technologie, u.a. Fallstudien, die die abstrakten Möglichkeiten und Grenzen der Blockchain-Technologie aufzeigen.

Weitere Kursreihen sind in Vorbereitung:

– Machine Learning
– Modernizing the Smart Grid
– 5G

Zusätzlich wird ein Sprachkurs ‚IEEE English for Engineers‘ angeboten. Die Kursmodule fördern das Sprechen in technischem Englisch, Zuhören und Verstehen, Technisches Schreiben und das Lesen und Verstehen von Fachpublikationen.