SAE

SAE (Society of Automotive Engineers) wurde 1905 in den USA gegründet. Der Berufs- und Fachverband für die Automobilindustrie hat weltweit mehr als 132.000 Mitglieder. Zur Entwicklung von Standards im Fahrzeugbau, ist SAE auch schnell für die Luft- und Raumfahrt aktiv geworden.

SAE International ist heute einer der führenden Fachverbände für Mobilitätstechnologien. Neben der Entwicklung von Standards und der Erstellung von Materialspezifikationen, veröffentlicht der Fachverband auch fortlaufend technische Berichte (die u.a. auch auf den zahlreichen Konferenzen von SAE vorgestellt werden), Bücher und Zeitschriften.

Fachgebiete:

Produkte:

SAE MOBILUS ist die Plattform für die Recherche und den Volltextzugang zu Technical Papers, Standards, eBooks, Magazines und Scholarly Journals. Der Suchindex referenziert nicht nur die SAE Publikationen, sondern auch Veröffentlichungen weiterer Verbände und Verlage im Bereich Mobilitätstechnik (u.a. VDA – Verband der Automobilindustrie). SAE MOBILUS unterstützt neue Ideen und vernetzt die Community im Bereich Mobilität. Ausserdem bietet SAE MOBILUS auch themenspezifische eBooks Sammlungen in Kooperation mit dem Wiley Verlag zu den Themen Aerospace und Automotive, Computer Systems und Cyber Security.

SAE Knowledge Hubs (z.B. Cyber Security, Advanced Manufacturing und Powertrain) sind der zentrale Zugang zu Informationen über neue Mobilitätstechnologien, Brancheninformationen, Schulungen und aktuellen Nachrichten. Enthalten sind zusätzlich Einblicke von Technologie Vordenkern und Unternehmern sowie regulatorische Neuerungen und Standards.